Forum für Kommunikation und Umweltbildung

Seminare 2020

Lernen im Wald - ein Kinderspiel?!

In Natur- und Waldkindergärten, an Waldtagen oder in Waldwochen haben die Kinder vielfältige Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten. Sie erkunden die Natur, lernen ganzheitlich den Wald, die Pflanzen und Tiere kennen. Die Motorik wird durch natürliche, abwechslungsreiche und lustvolle Bewegungsmöglichkeiten gefördert. Aufenthalte in der Natur fördern die Selbständigkeit, das Selbstvertrauen und die soziale Kompetenz, da Kinder echte Herausforderungen in der Natur machen und auf gegenseitige Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Welche Lern- und Entwicklungsprozesse das einzelne Kind in Wald und Natur macht, hängt jedoch wesentlich davon ab, welche Bedeutung das Erlebte für das jeweilige Kind hat. Deshalb ist es wichtig, dass die pädagogischen Fachkräfte Interessen der Kinder aufgreifen und Impulse setzen und Bildungsprozesse Ko-Konstruktiv mit den Kindern gestalten.

Nutzen Sie die Fortbildung, um

  • selbst in der Natur forschend tätig zu sein und mit eigenen Fragen und Phänomenen auf den Grund zu gehen
  • Handwerkszeug zum Beobachten und Dokumentieren von kindlichem Lernen im Wald zu erhalten, um Lernprozesse von Kindern zu begleiten und zu unterstützen
  • sich mit anderen Fachkräften über die Herausforderungen im Waldkindergarten, an Waldtagen oder Wochen auszutauschen und von den Erfahrungen der Teilnehmenden zu profitieren
  • die Lernmöglichkeiten in der Natur auch für Eltern transparent zu machen

Die Fortbildung ist BEP-Zertifiziert

Termin: 20.-21.08.2020
Information und Anmeldung: Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt Hessen e.V., Tannenweg 56, 35396 Gießen,Tel. 0641 / 40 19 -255 und -256,
bildungswerk@awo-fortbildung.de

101 Idee für eine bessere Welt
Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern gestalten

Kinderhände auf der ErdkugelWo kommt unser Spielzeug her? Wie wird unsere Kleidung hergestellt? Aus was besteht Schokolade?
Im pädagogischen Alltag bieten sich viele Gelegenheiten,um Fragen einer nachhaltigen Entwicklung aufzugreifen und zum Nachdenken,
Umdenken und anders handeln anzuregen.Mit der Methode der Lernwerkstatt erarbeiten Sie in der Fortbildung unterschiedliche Aspekte des Konsums,
wie z.B. das Leben der Kinder hier und in anderen Ländern der Welt, die Produktion von Spielzeug oder welche Auswirkungen das
Frühstück in der Kita auf das Klima hat. Sie entwickeln ko-konstruktiv Ideen und Möglichkeiten, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung Anschluss
an die Lebenswelt der Kinder findet.

Durch die Teilnahme

  • haben Sie sich mit der Frage auseinandergesetzt, welche Auswirkungen die
    Herstellung von Schokolade, Spielzeug oder Kleidung auf die Natur und die
    Menschen weltweit hat,
  • reflektieren Sie, wie der Betrieb der Kita nachhaltiger wirtschaften kann, z.B.
    bei der Beschaffung von Materialien, der Verpflegung oder dem Energieverbrauch,
  • lernen Sie Methoden des Philosophierens mit Kindern kennen,
  • verfügen Sie über Methoden, Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Kindern
  • im Kita-Alltag zu erarbeiten.

Theoretische Grundlagen/Bildungsplan:

  • Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Bildungsplan: Verantwortungsvoll und wertorientiert handelnde Kinder; Demokratie,
  • Politik, Umwelt

Termin: 14.-15.September und 04.Dezember 2020
Information und Anmeldung:Pädagogische Akademie Elisabethenstift, Stiftstraße 41, 64287 Darmstadt, Telefon 06151 / 40 95 -102, Email: afw@elisabethenstift.de

Waldwerkstatt
Waldtage mit Kindern erlebnisorientiert gestalten

IIn vielen Kindertagesstätten gehören Waldtage mittlerweile zum Alltag. Die pädagogischen Fachkräfte forschen und erkunden mit den Kindern die Natur und sind selbst immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen und Anregungen. Nutzen sie deshalb die Veranstaltung, um neue Spielideen und Lernmethoden kennen zu lernen und den Lebensraume Wald auf vielfältige Weise zu erkunden:
• Bestimmen Sie die Bäume des Waldes und die „Kellerwesen"
• Lernen Sie die Methoden der Lernwerkstatt kennen, um mit Kindern ko-konstruktiv den Wald zu erforschen
• Probieren Sie Naturerfahrungsspiele für die nächsten Waldtage oder das Sommerfest aus.
• Erleben Sie einen aktiven und erlebnisorientierten Tag in der Natur mit vielfältigen Anregungen und Ideen für den Berufsalltag
Landesarbeitsgemeinschaft (LAG)

Zusatzinformationen:
Bitte achten Sie auf feste Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung!

Termin: 02. Oktober 2020
Information und Anmeldung: Freie Kinderarbeit Hessen e.V.,
Große Friedberger Str. 16-20; 60313 Frankfurt; fortbildung@laghessen.de

Kita der Zukunft
Bildung für Nachhaltigkeit - BEP

Kinderhände auf der ErdkugelDie Kinderzimmer sind voll mit Spielzeug, Puppen und Computerspielen und die Kinder wachsen in einer Gesellschaft auf, in der von morgens früh bis abends spät konsumiert wird. Das Frühstück oder das Mittagessen, den Strom für unseren PC, die Kleidung und das Auto – all dies nutzen wir alltäglich und selbstverständlich. Allerdings sind wir uns nicht bewusst, wie die Dinge hergestellt werden die wir nutzen und welche Auswirkungen dieser Konsum weltweit auf die Menschen und die Natur hat. Konsum als Schlüsselthema zur nachhaltigen Entwicklung wirft viele Fragen auf und regt zum Nachdenken, umdenken und anders handeln an.

Nutzen Sie die Veranstaltung, um

  • sich damit auseinander zu setzen, welche Folgen die Herstellung von Spielzeug, Handys oder Kleidung hat
  • sich darüber auszutauschen, wie Kinder unterschiedliche Bedürfnisse befriedigen können, ohne ständig etwas Neues zu bekommen
  • herauszufinden, Kinder starke Persönlichkeiten werden, die nicht alles brauchen, was in der Werbung angepriesen wird
  • Ideen zu entwickeln, wie Sie das Thema bereits in der Kita bearbeiten können
  • Anregungen zu erhalten, mit Kindern über Werte, Geschenke oder Werbung zu philosophieren

Termin: 05.-06.November 2020 und 24. Februar 2021
Information und Anmeldung:BO Limburg. Abteilung Kindertageseinrichtungen, Roßmarkt 12,65549 Limburg, Tel.: 06431 295-592, fobi-kita@bistumlimburg.de

Energie und Klimaschutz - ein Thema für die Kita?

Herbst und Winter stehen vor der Tür. Draußen wird es kalt und wir benötigen früh am Morgen Licht. Eine gute Gelegenheit, um mit Kindern zu den Themen Strom und Wärme zu forschen. Nutzen Sie die Fortbildung, um Energie und Klimaschutz forschend und spielerisch für die Kinder erlebbar zu machen und sie für den bewussten und nachhaltigen Umgang mit Energie und natürlichen Ressourcen zu sensibilisieren.

Termin: 17. November 2020
Information und Anmeldung: Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben; Frankfurter Straße 74; 65439 Flörsheim; 65439 Flörsheim, Tel. 06192/201-6700 naturschutzhaus@mtk.org